Zusammenfassung

Dies war ein sehr solider Auftritt gegen den amtierenden Meister Schwarz-Weiss Bilk. Wir spielten wie aus einem Guss und das mit einer weitgehend umgestellten Mannschaft, da wir einige Austritte zu verzeichnen hatten. Dafür haben wir auch junges und frisches Blut hinzugewonnen, das uns für die Zukunft weiterhilft. Begrüßen möchte ich an dieser Stelle auch unseren alten Weggefährten Jürgen Steinmetzer, den wir als Betreuuer und Berater gewinnen konnten. Für den ersten Sieg im ersten Spiel an der Linie schon mal herzlichen Glückwunsch. Sicher spielte auch die Intention seinem Sohn René wenigstens noch irgendetwas sagen zu können eine große Rolle bei der Übernahme des Jobs ;-). René, sei also gewarnt! Was soll ich sonst sagen? Die Partie war nie gefährdet, dank einer spielerischen Glanzleistung, nur die Kondition ließ in der zweiten Halbzeit naturgemäß etwas nach, weil SW Bilk, ich glaube, sieben mal auswechselte und wir knapp mit zwölf Mann besetzt waren. Von daher verließen wir uns auf unsere Verteidigung, ohne weitere Tore zu schießen, was auch sehr gut klappte. So darf es gerne weitergehen.

Spielstätte

CfR Links Düsseldorf
Pariser Str. 65, 40549 Düsseldorf, Deutschland

Ergebnisse

ClubErgebnis 1. HälfteErgebnis 2. HälfteTore totalSpielausgang
RW Heerdt202Gewonnen
Schwarz Weiss Bilk000Verloren

RW Heerdt

Detlef Albermann Torwart
Thomas Hösen Verteidiger
Harald Weber Verteidiger
Peter Helbig Verteidiger
Norman Fuchs Verteidiger
Dario Kristo Mittelfeld
Semi Najar Mittelfeld 21'
Igor Makarov Mittelfeld
Sascha Balzer Angriff
Roland Schlösser Angriff
Panu Angriff 14'
Klaus Wynants Angriff

Schwarz Weiss Bilk

Eine Unterhaltung beginnen