Zusammenfassung

Das Spiel verlief etwas seltsam. Zwar hatten wir jederzeit den Zugriff auf das Spiel, allein die Treffer fehlten. Die Chancen dazu versemmelten wir haufenweise. Den schönsten „Versemmler“ hatte Jörg Hennessen, der einen schönen Schlenzer aus etwa acht Meter Entfernung setzte und dieser hüpfte sehr schön anzusehen noch auf das obere Netz. Trotzdem schafften wir zur Hälfte noch das 2:0. Bis dahin waren wir auch hinten nicht unbedingt sicher und es drängten sich Befürchtungen auf, dass der Gegner seinen Nutzen daraus ziehen würde. Dies geschah nicht. Nach der Pause stellten wir um und Kevin ins Mittelfeld und beorderten Roger ins Abwehrzentrum. Damit lief es besser und wir standen hinten damit sicher. Nur um klar zu stellen, Kevin war keinesfalls ein Sicherheitsproblem, die Umstellung paßte besser zu der Ausrichtung des Gegners. Chancen wurden wieder viele produziert, Tore kamen nur nach und nach. Die 100%-Chancen reichten am Ende für mindestens drei Spiele. So erzielten wir in den letzten Minuten noch einige Tore, mußten aber noch einen wohl berechtigten Elfer hinnehmen, der Ralf im Tor leider das Zu-Null-Spiel raubte. Vom Ergebnis her hui, der Gegner hätte – auch nach eigener Aussage – höher besiegt werden müssen. Es ist immer Luft nach oben 😉

Spielstätte

CfR Links Düsseldorf
Pariser Str. 65, 40549 Düsseldorf, Deutschland

Ergebnisse

ClubErgebnis 1. HälfteErgebnis 2. HälfteTore totalSpielausgang
RW Heerdt246Gewonnen
Cosmos Düssel ’77011Verloren

RW Heerdt

Ralf Bernd Torwart
Harald Weber Verteidiger
Kevin Steinmetzer Verteidiger 75'
Norman Fuchs Verteidiger
Frank Neumann Verteidiger
Jörg Schröder Mittelfeld
Roger Andres Mittelfeld
Semi Najar Mittelfeld 74'
Jörg Hennessen Mittelfeld 14'
Dario Kristo Mittelfeld
Mariusz (Neu) Angriff 31', 51', 74'
Peter Helbig Verteidiger
Detlef Albermann Mittelfeld

Cosmos Düssel ’77

Eine Unterhaltung beginnen