Kategorie: Allgemein

Spielbetrieb ausgesetzt

Aufgrund der Corona-Krise (COVID 19-Pandemie) wurde die Saison der Ü30-Hobbyliga gar nicht erst angefangen. Der Spielbetrieb ruht bis auf Weiteres und es sieht so aus, dass die Saison nach der Sommerpause über den Winter hinweg gespielt wird, wenn dem keine gegenteiligen Anordnung der Behörden entgegenstehen. Wir freuen uns, wenn es endlich wieder weitergeht. Bis dahin, bleibt alle gesund!

Meistermannschaft 2019

Meister der Saison 2019!!!!

Geschafft! Wenn das letzte Spiel gegen „Angstgegner“ Rheinland auch verdammt zäh lief, wir waren selten gefährdet, das Spiel zu verlieren. Aber, man merkte uns die Unsicherheit und die Vorsicht an. Zwar waren wir die spielbestimmende Mannschaft, aber irgendwie spielten wir mit angezogener Handbremse. Konzentriertheit war auch nicht gerade eine Zier, so gingen zahlreiche Abspiele auch den Besten der Besten verloren. Zudem verballerten wir gleich mehrere Chancen hintereinander. Freistehend vor dem Tor versuchten wir den guten Schlußmann der Rheinländer zu überwinden und scheiterten jedesmal, weil wir es hoch versuchten, da war der Torwart echt klasse.

Erlösung gab es erstmal, als wir Mitte der ersten Halbzeit das 1:0 erzielten. Panu faßte sich ein Herz und zog aus knapp 20 Metern ab. Ein sehr schöner Treffer, aber immer noch waren wir nicht frei und spielten weiterhin zwanghaft. Nach dem Wechsel erzielte Rheinland dann den Ausgleich und damit hatten sie auch ihre stärkste Phase. Nun wurde die Luft dünner, die Spannung knisterte, auf, wie neben dem Platz. Wir Rot-Weissen hielten den Atem an. Alle hatten vor Augen, was passieren würde, wenn wir uns jetzt noch ein Tor fangen. Noch etwas ängstlicher spielten wir weiter, aber, wir behielten die Oberhand und spielten uns freier.

In der 56. Minute erzielte Semi mit einem wundervollen Heber den wieder erlösenden Führungstreffer. Semi sah, dass der Torwart etwas zu weit draußen stand und hob den Ball sehr schön über ihn. Nun verwalteten wir diese Führung und spielten unseren Stiefel runter. Das war nicht schön, aber zweckmäßig. Bis zum Ende brauchten wir uns dann nicht mehr sorgen, wir brachten die Führung sicher über die Zeit. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und an alle, die Anteil an dieser Meisterschaft hatten, besonders hervorzuheben hier natürlich die Kapitäne Harald und Ralf, „Trainer“ Jürgen sowie Klaus als der große Organisator. Aber auch alle anderen haben super Arbeit geleistet und diese zweite Meisterschaft in der AH-Hobbyliga erst möglich gemacht. Bereiten wir uns auf die dritte Meisterschaft im kommenden Jahr vor!

Über diesen Link kommt Ihr zu den Fakten des Spiels…

Ich finde, wir sollten die Meisterschaft ordentlich feiern und schlage dazu einen Frühschoppen im Füchschen entweder dieses Jahr oder im kommenden Jahr vor. Ich werde dazu demnächst eine Umfrage erstellen, dann könnt Ihr abstimmen.